AUFNAHME ALS NEUES MITGLIED BEI “L’ART DE VIVRE“

Foto von links nach rechts: Michael und Petra Lübbert (Schlosshotel Hugenpoet), Klaus Sieker (Präsident L’Art de Vivre). Erika Bergheim (Sterneköchin Schlosshotel Hugenpoet), Hans Stefan Steinheuer (Sternekoch und Vertreter der Gastronomen L’Art de Vivre)

Essen-Kettwig, Februar 2011.
Am Abend des 16. Februar waren Petra und Michael Lübbert Gastgeber einer ganz besonderen Tafelrunde: Anläßlich der Aufnahme des traditionsreichen Spitzenhotels als 26. L’Art de Vivre Gourmet-Residenz begrüßten sie zahlreiche prominente Gäste, darunter der Präsident der Vereinigung Klaus Sieker, Herrn und Frau Dr. Stauder, der Journalist und Rumohrring-Träger Stefan Quante, sowie zahlreiche besternte Kollegen.

Die internationale Vereinigung versteht sich als „Kreis für Große Kochkunst & Gastlichkeit“ und engagiert sich mit ihren Mitgliedsbetrieben, Gastgebern, Sterneköchen sowie dem einzigartigen Freundeskreis für den „Geschmack der Regionen“. Regionalität und Nachhaltigkeit gehen dabei ein festes Bündnis ein, das durch die L’Art de Vivre Mitgliedsbetriebe verstärkt herausgestellt wird und die unverwechselbare Kochkunst der Regionen glaubwürdig unterstreicht.

In diesem Sinne kreiert Sterneköchin Erika Bergheim in der Schlossküche des Schlosshotels Hugenpoet mit dem Gourmetrestaurant NERO (15 Punkt Gault Millau, 1 Stern Michelin, 3 F Der Feinschmecker) eine anspruchsvolle Küche unter Verwendung bester Qualitäts- und Bio-Produkte, vorzugsweise aus der Region.
Nach der offiziellen Übergabe der Mitgliedsinsignien luden die Gastgeber zu einem ausgewählten Menü ein, begleitet von ausgesuchten Weinen der Sommelierè Christine Drödelmann.

0 Kommentare

Kommentar schreiben