Am 10. Februar 2014 traf sich die deutsche und österreichische Spitzengastronomie im Palais Frankfurt am Main. Zu den über 300 geladenen Gästen gehörten rund 70 Spitzenköche, prominente Gourmets, sowie L’Art de Vivre Präsident Klaus Sieker und Simon Oberhofer als Gewinner des L’Art de Vivre Service-Wettbewerbs 2013. Die festliche Gala moderierte Markus Lanz.

Den begehrten Titel „Beste Köchin des Jahres“ gewann Iris Bettinger aus Rheda-Wiedenbrück. Auch die neue Rangliste der besten Köche Deutschlands wurde verkündet. Harald Wohlfahrt („Schwarzwaldstube – Traube Tonbach“), Joachim Wissler („Vendôme“) und Helmut Thieltges („Waldhotel Sonnora“) belegten wie im Vorjahr gemeinsam den Spitzenplatz. Stabil zeigt sich auch die Situation in Österreich: Rudolf Obauer („Obauer Karl & Rudolf“) und Heinz Reitbauer jun. („Steirereck“) verteidigten ihren gemeinsamen ersten Platz.

Neben den Küchenchefs standen bei der Gala auch ausgezeichnete Service-Profis im Scheinwerferlicht: Simon Oberhofer, Hotel „Castel“ in Meran, als Gewinner des „L’Art de Vivre Preises für Große Gastlichkeit 2013“ und Markus Berlinghof, „Hotel Louis C. Jacob“ Hambug, als „Sommelier des Jahres“. WIR GRATULIEREN!

0 Kommentare

Kommentar schreiben