Die „Jacob Familie“ mit dem Hotel Louis C. Jacob an der Elbchaussee, der Weinwirtschaft „Kleines Jacob“ und der Gastronomie CARLS an der
Elbphilharmonie entwickelt kontinuierlich neue Eventkonzepte, um die Gäste immer wieder aufs Neue zu begeistern. Die Angebote reichen von Queen-Mary-Farewell-Partys über Winzerabende bis hin zu Jazzbrunch in Jacobs Restaurant und einer Sommerparty
auf der Lindenterrasse.
„In den vergangenen zwei Jahren haben wir im Hotel Louis C. Jacob die Anzahl der kreativen Übernachtungs- und Eventformate stark gesteigert“, so Jacob-Chef Jost Deitmar. „Wir haben uns zum Privathotel mit Fokus auf besondere Erlebnisse rund um Kulinarik, Kunst, Musik und Maritimes entwickelt, das herzliche Gastlichkeit und exzellenten Service vereint. Hiermit fokussieren wir uns ganz klar auf die neuen Bedürfnisse des Gastes, dem
Bett und Restauranttisch heute nicht mehr ausreichen.“ Bei der Ausarbeitung der Programme nutzt die „Jacob Familie“ die jahrelange Expertise und die guten Kontakte des Hauses zur Kultur-, Kreuzfahrt- und Gourmetszene. Alle Events sind sehr detailliert geplant und liebevoll umgesetzt – die Gäste können sich auf ein „Rundum-sorglos-Paket“ einstellen, bei dem kein Wunsch offen bleibt.
Im Hotel Louis C. Jacob erfreuen sich beispielsweise die Queen-Mary-Farewell-Partys und die Big Bottle Party besonderer Beliebtheit. Die Sommerparty auf der Lindenterrasse und die monatlichen Feinschmeckerabende sind frisch aus der Ideenschmiede, ebenso wie die Küchentafel in Thomas Martins Reich. In der rustikalen Weinwirtschaft finden alle drei Monate Winzerpartys statt, diesen Sommer lockt erstmalig ein Frühschoppen. Weit vor der Elbphilharmonie hat sich der CARLS Kultursalon in der HafenCity längst vom Geheimtipp zum „Muss“ entwickelt. Und sonntags können Gäste seit kurzem beim CARLS Brunch mit französischen Spezialitäten entspannt und lecker in den Tag starten.
Auch bei der Präsentation der Angebotsfülle geht das „Jacob“ ungewöhnliche Wege: Der neue Jacob-Veranstaltungskalender bündelt alle Events für die nächsten vier Monate in Form von kleinen Karten, die als Gedächtnisstütze an den Kühlschrank gepinnt, als Einladung weitergegeben werden oder als Postkarte versendet werden können. Darüber hinaus gilt es, druckfrisch den Jacob Eventflyer zu entdecken, der als Anregung für Firmen,
Familien und größere Gruppen dient.

www.hotel-jacob.de

0 Kommentare

Kommentar schreiben