Harmonisch oder markant: Jedes Wasser schmeckt anders. Aber wie erkennt man die feinen Nuancen? Und wann harmoniert Wasser mit bestimmten Speisen? S.Pellegrino hat dazu jetzt einen interessanten Ratgeber veröffentlicht.

Wasser schmeckt immer gleich? Keineswegs. Jedes Mineralwasser hat einen eigenen Geschmack. Aber wie entsteht diese individuelle Note? Bei S.Pellegrino liegt die Antwort tief in der Erde verborgen: Es ist seine 30-jährige Reise durch Dolomit- und Gipsgestein. Alles beginnt an den Ausläufern der lombardischen Alpen. Regen und Schnee sickern über 700 Meter in die Tiefe. Dort angekommen, startet der unterirdische Teil der Reise. Dabei wird das Wasser gefiltert und nimmt wertvolle Mineralstoffe auf. Das braucht seine Zeit. Erst 30 Jahre später erreicht S.Pellegrino seine Quelle.

Ein individueller Charakter, der sich sogar schmecken lässt. S.Pellegrino hat deshalb dem Wasser-Tasting und Aroma-Pairing einen eigenen Ratgeber gewidmet: den „Wasser-Codex“. Geschrieben in Zusammenarbeit mit renommierten Sommeliers fasst er die wichtigsten Tipps im Umgang mit Wasser auf über 180 Seiten zusammen. Und dieses Werk ist jetzt erstmals als Download verfügbar. Auf der Webseite von S.Pellegrino können echte Wasser-Fans in die Welt des Wasser-Pairings eintauchen: www.sanpellegrino.com/de/de/tasting-pairing

 

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben