HOTEL RESTAURANT ZUR KRONE, HERXHEIM-HAYNA
BURG STAUFENECK, SALACH
HOTEL SACKMANN, BAIERSBRONN-SCHWARZENBERG
COLOMBI HOTEL, FREIBURG

Vom Neckar kommen 16 preisgekrönte Spitzensekte, nach der klassischen Methode des Dom Perignon hergestellt, handgerüttelt und einzeln entheft. Im 440 Jahre alten Gewölbekeller führt Horst Stengel seine Gäste in die Feinheiten der Sektbereitung ein. Was sonst noch zur anspruchsvollen Arbeit des Winzers gehört, erfährt man im Erlebnisweinberg.
Wein- und Sektkellerei Stengel, Ringstraße 7, D-74189 Weinsberg-Gellmersbach, Telefon: +49 (0)7134/1 47 65, www.wein-und-sektkellerei-stengel.de


Ein Refugium des Wissens um den Essig ist der Doktorenhof in der Pfalz. Geduld brauchen schon die Trauben von eigenen Weinbergen. Die daraus von Hand bereiteten Gourmet-Essige verlangen liebevolle Langsamkeit. Bei Kellerführungen, Degustationen oder einem Einkauf in der Essig-Stube kann man ihre Verwandlungskünste erleben: in Küchenklassiker, Aperitifs und Digestifs, Medizin, Badezusatz oder Pralinen. Das Hotel Restaurant zur Krone kocht mit Essigen vom Doktorenhof.
Weinessiggut Doktorenhof, Raiffeisenstraße 5, D-67482 Venningen, Telefon: +49 (0)6323/55 05, www.doktorenhof.deUnterwegs zu elden Weinen


Weine wurden auf dem Wilhelmshof schon vor dem Dreißigjährigen Krieg gekeltert. Die heutigen allerdings sind unvergleichlich viel besser. Das Wein- und Sektgut ist aus dem malerischen Siebeldinger Tal in europäische Hochregionen aufgestiegen – zu einem der höchstprämierten Deutschlands. Kellerführungen finden samstags nach Anmeldung statt, die zweitägige Weinbergswanderung im September ist stets schnell ausgebucht.
Wein- und Sektgut Wilhelmshof, Queichstraße 1, D-76833 Siebeldingen, Telefon: +49 (0)6345/91 91 47, www.wilhelmshof.de

Die beiden letztgenannten Tipps gibt die L’Art de Vivre Gourmet-Residenz Hotel Restaurant zur Krone, Herxheim-Hayna.

Unterwegs zu elden Weinen


Große Gewächse vom Grau-, Weiß- und Spätburgunder, die Kenner regelmäßig zu Ovationen hinreißen, kommen vom Prädikatsweingut Salwey. Die Vulkanböden und Lößhalden des Kaiserstuhls, im Bund mit dem bekömmlichen Klima, sorgen für bestes Traubengut. Die Erfahrung von drei Winzergenerationen, Sorgfalt, Liebe, Geduld und der Mut, Neues auszuprobieren, bringen trockene, mineralisch geprägte, transparente Weine mit feinem Säurespiel hervor.
Hauptstraße 2, D-79235 Oberrotweil am Kaiserstuhl

Unterwegs zu elden Weinen


Meisterliche Handarbeit stellt die Weinmanufaktur Untertürkheim – vom Gault Millau WeinGuide 2012 zur besten deutschen Winzergenossenschaft gekürt – seit 1887 unter Beweis. Ihre feinfruchtigen Weißweine mit den filigranen, eleganten Aromen und die vollmundigen, intensiven Rotweine werden mit Medaillen und Preisen verwöhnt. Die guten Gründe dafür erschmeckt man bei thematischen Weinproben mit Weinbergsbegehung, Kellerführung und Sektempfang.
Strümpfelbacher Straße 47, D-70327 Stuttgart

Ein Tipp der L’Art de Vivre Gourmet-Residenz Burg Staufeneck, Salach.

Unterwegs zu elden Weinen


Gemessen an seinen nationalen und internationalen Auszeichnungen gehört die Privatbrauerei im Schwarzwald zu den zehn besten der Welt. Die Biere entstehen aus dem Zusammenspiel hoher Braukunst mit erlesenen Zutaten: berühmt weiches Brauwasser, reines Malz, Hefe aus eigener Reinzucht, naturbelassener Aromahopfen. Ein eigener Brauerei-Gasthof, ein Laden, eine Kloster-Destille, in der Bierschnäpse hergestellt werden, der Braukeller und die Alpirsbacher Akademie mit regelmäßigen Bierseminaren heißen Genießer willkommen.
Alpirsbacher Klosterbräu, Marktplatz 1, D-72275 Alpirsbach, Telefon: +49 (0)7444/6 70, www.alpirsbacher.de

Unterwegs zu elden Weinen


Seit 2007 bewirtschaftet Alexander Laible – mit altem Familienwissen um den Wein im Rücken – sein eigenes Gut an der Badischen Weinstraße. Vier Jahre später bereits machen die Rieslinge, Chardonnays und Grauburgunder des „Genussbotschafters Baden-Württembergs“ national und international Furore. Im Weinberg arbeitet Alexander Laible im Einklang mit der Natur, sein Weinkeller bringt mineralische, filigrane Weine mit viel Finesse hervor: Man spürt die Trauben im Glas.
Weingut Alexander Laible, Unterweiler 48, D-77770 Durbach, Telefon: +49 (0)781/2 84 23 80, www.weingut-alexanderlaible.de

Unterwegs zu elden Weinen


Leidenschaft für den Wein, die Rebstöcke und die Natur prägen das Denken und Handeln der Familie Klumpp jetzt in der zweiten Generation. Ihre ökologisch bereiteten Rotund Weißweine sind, als Symbiose von Klima und Boden, authentische Botschafter der nordbadischen Region. Zahlreiche Weinkritiker zählen das Weingut zu den besten in Deutschland.
Weingut Klumpp, Heidelberger Straße 100, D-76646 Bruchsal, Telefon: +49 (0)7251/1 67 19, www.weingut-klumpp.de

Diese drei Tipps sind eine Empfehlung der L’Art de Vivre Gourmet-Residenz Hotel Sackmann, Baiersbronn.

Unterwegs zu elden Weinen


Die geistvollste Art, Früchte zu genießen, kennt man im weltbekannten Hause Schladerer seit 160 Jahren. Wildwachsende Himbeeren aus den Karpaten, Williamsbirnen aus dem Markgräflerland, der Emilia-Romagna und
dem Rhônetal, Mirabellen aus Lothringen, Schwarzwälder Kirschen – nur Obst von bester Qualität wird zu feinsten Bränden verarbeitet. Wie das geschieht, kann man nach telefonischer Anmeldung bei einer Führung erleben. Im „Lädele“ präsentieren sich die Schladerer-Markenwelt und eine kleine Ausstellung historischer Obstbrandflaschen.
Schwarzwälder Hausbrennerei Schladerer, Alfred-Schladerer-Platz 1, D-79219 Staufen, Telefon: +49 (0)7633/83 20, www.schladerer.de

Unterwegs zu elden Weinen


Dieter Schmid ist ein Überzeugungstäter: Mit Sorgfalt und Leidenschaft braut hier in vierter Generation ein Bier, das von Experten regelmäßig zu den besten gezählt wird. Als eine der kleinsten deutschen Brauereien heimst Waldhaus jede Menge nationaler und internationaler Preise ein. „Lieber kleiner – aber feiner“ heißt die Devise. Die Waldhaus-Braumeister laden zu Kellerführungen ein.
Privatbrauerei Waldhaus, Waldhaus 1, D-79809 Waldhaus, Telefon: +49 (0)7755/9 22 20, www.waldhaus-bier.de

Unterwegs zu elden Weinen


Ein besonderer Wein, davon sind die Gebrüder Waßmer überzeugt, braucht mehr als perfektes Arbeiten. Er braucht Leidenschaft und Hingabe, und die haben die Winzer aus dem Markgräflerland von ihren Vorfahren geerbt – ebenso wie viele uralte Rebstöcke in idyllischen Lagen. Im Keller eines der renommiertesten deutschen Weingüter reifen die Weine nach Burgunder-Tradition heran – darunter der laut Gault Millau beste deutsche Burgunderweißwein 2011.
Weingut Waßmer, Am Sportplatz 3, D-79189 Bad Krozingen-Schlatt und
Lazariterstraße 2, 79189 Bad Krozingen
, Telefon: +49 (0)7633/1 52 92, www.weingut-wassmer.de

Empfohlen wurden die drei oben aufgeführten Tipps von der L’Art de Vivre Gourmet-Residenz Colombi Hotel, Freiburg.