Austernzucht, Sterne-Köche und faszinierende Inselatmosphäre L’Art de Vivre – Kreis für Große Kochkunst

Einen spannenden dreitägigen Aufenthalt erlebten die Mitglieder der Vereinigung L’Art de Vivre, die sich für ihr Freundschaftsreffen vom 8. bis 11. Mai 2010 auf Sylt verabredeten. Aus ganz Deutschland und den deutschsprachigen Nachbarregionen aus Italien und Österreich reisten mehr als 50 Gäste an. Sie alle waren von der beliebten Nordseeinsel begeistert.

Für ein herzliches Willkommen sorgten gleich zu Beginn die L’Art de Vivre Gastgeber Jasmina Klessa und Gerhard Pohl. Sie luden zum Champagnerempfang auf die Veranda ihres Hotels Fährhaus in Munkmarsch, eine der renommiertesten Adressen auf Sylt. Sterne-Koch Alexandro Pape servierte hier das festliche Begrüßungsmenü mit Allerlei von Ochse und roter Beete, klarer Borschtsch und Kaviar Imperial, Jacobsmuschel und Lardo, rheinischem Rübstiel mit Perigord-Trüffel und Maibock unter Macadamia-Nusskruste.
Für Begeisterung und ausreichend Gesprächsstoff sorgte die Besichtigung der Austern Compagnie in List am darauffolgenden Tag. Während der fachkundigen Führung mit Profi-Tipps von Geschäftsführer Clemens Dittmeyer der Dittmeyer´s Austern Zucht, wurden die königlichen Austern „Sylter Royal“ verkostet. In der Blidselbucht vor List reifen die köstlichen Austern in drei Jahren zu einem Idealgewicht von 80 Gramm heran.
Nach einem leichten Lunch und vom frischen Nordseewind durchgepustet, ging es am Abend in die legendäre Sansibar am Strand von Rantum. Beim Antipastiabend mit einer Vielzahl von Gerichten und einer passenden Weinauswahl, begeisterte die Gäste der Ausblick auf die Dünenlandschaft und die unvergleichliche Sylter-Atmosphäre. Für reichlich Gesprächsstoff sorgten die Erlebnisse des vergangenen Inseltages.
Bei „fast“ schönem Wetter konnten am Montagmittag Köstlichkeiten vom Grill des Fährhauses im „La Grande Plage“ am Strand von Kampen genossen werden, bevor Sterne-Koch Jörg Müller zum abendlichen Gala-Menü einlud. 1983 ging mit ihm die Große Küche auf Sylt vor Anker. Köstlichkeiten, wie Feines von der Gänseleber, Steinbuttravioli mit Morcheln, Saltimbocca vom Seeteufel und Zickleinvariationen sorgten für das große kulinarische Finale des Sylter-Freundschaftstreffens.
Die L’Art de Vivre – Mitgliedshäuser, die sich der Gastlichkeit, Gourmandise und Gastkultur auf höchstem Niveau verpflichtet haben, präsentierten auf Sylt großartige Kochkunst, perfekten Service und einen kulinarischen Sternen-Himmel. Chapeau! den Gourmet-Residenzen, den Gastgebern und Sterne-Köchen am nördlichsten Zipfel Deutschlands.
Dorett Auerswald
Copyright Fotos: Anita Kajfes

0 Kommentare

Kommentar schreiben