Vom 3. bis 7. November treffen sich im Hotel Castel***** Feinschmecker und Genießer, um an drei Tagen Köstlichkeiten von drei ausgezeichneten Spitzenköchen zu erleben.

Bei der 17. Auflage des Gourmetfestivals können sich die Gäste des Hotel Castel, Gourmets aus nah und fern, auf eine besonders großartige Vielfalt freuen. Sowohl auf dem Teller, als auch im Glas, präsentieren leidenschaftliche Meister ihres Fachs geschmacksintensive Gaumenfreuden.

Groß ist die Freude, dass mit Michael Sicher nicht nur der beste Fischkoch Österreichs, sondern zum ersten Mal ein Lieferant des Castel**** als Gastkoch des Dine & Wine, das Festival eröffnet. Neben seinem Restaurant „Sicher“ betreibt der gebürtige Kärtner, zusammen mit seinem Bruder und der gesamten Familie, eine angesehene Zucht von Saiblingen und Saiblingskaviar. Diese liefert er seit vielen Jahren an Gerhard Wieser und das Gourmetrestaurant Trenkerstube. Der Familienbetrieb der Brüder Sicher hat sich in den letzten 10 Jahren so weit entwickelt, um sich nahezu selbst zu versorgen, was immer schon der Lebenstraum der ambitionierten Familie war. Die Weine zum Fisch-Menü kommen von guten Freunden der Sichers, nämlich von Familie Gross, vom gleichnamigen Weingut aus der Südsteiermark. „Die großartigen Weine harmonieren perfekt mit meinen Gerichten“, so der 3-Hauben-Koch.

Den zweiten Abend prägt der Süditaliener Matteo Ferrantino, der sein Kochhandwerk bei den Besten der Besten gelernt hat, zuletzt Küchenchef bei Dieter Koschina in der Vila Joya in Portugal war, und seit Ende 2017 nun sein eigenes Restaurant bianc in Hamburg betreibt. Bereits nach einem Jahr wurde der leidenschaftliche Koch mit dem begehrten Michelin-Stern ausgezeichnet, strebt aber nach mehr. Auf den Teller jedenfalls, und das freut seine Gäste, bringt er geschmacksintensive Speisen, die im Kopf bleiben und zusammen mit dem schönen Ambiente seines Restaurants das Lebensgefühl von der Küste Apuliens nach Hamburg holt. Die Weine des Abends kommen passend zum mediterranen Menü von den süditalienischen Spitzenweingütern Fedegraziani (Sizilien, Italien) und Feudi di San Gregorio (Kampanien, Italien).

Der bekannte und zusammen mit Familie Dobitsch gastgebende 2-Sternekoch Gerhard Wieser, gestaltet zusammen mit seinem Team den kulinarischen Abschluss des Festivals mit einem 8-gängigen Galamenü. Die Weine zur alpin-mediterranen Küche, kommen von der Kellerei Girlan (Südtirol). Die charaktervollen Weine der im Jahr 1923 gegründeten Genossenschaft wachsen auf den besten Lagen der rund 200 Winzerfamilien im Überetsch und Südtirols Süden. Die Weine sind Spiegelbild des Terroirs – ausgeprägter Duft, große Fülle und Finesse mit beeindruckender Langlebigkeit.

Zum Saisonabschluss findet – traditionell als Erweiterung der drei Gourmetabende – ein legeres Dinner mit Fingerfood-Menü und Weinbuffet statt. Dabei bietet Küchenchef Gerhard Wieser kreative Küche und die geselligste Form des Essens. Dazu können die Gäste nach Herzenslust viele Weine des Festivals und des Kellers vom Hotel degustieren.

Ein Rahmenprogramm mit Weinverkostungen, Ausflügen zu Südtiroler Genussproduzenten und einer Schokoladenverkostungen mit den Schoko-Pionieren von Karuna, runden das Event ab.

Die Teilnahme am Dine & Wine Festival ist nur als Hotelgast möglich und setzt einen Mindestaufenthalt über die Dauer der drei Gourmetabende (3 Übernachtung vom 3. – 6. November) voraus. Ein besonderes Arrangement über alle vier Dinner-Abende ist buchbar ab € 1238,- pro Person – darin inklusive die komplette Teilnahme, d.h. Übernachtung mit Frühstück, alle vier Dinner mit Weinbegleitung und das Rahmenprogramm. Mehr Informationen unter www.hotel-castel.com/dine-wine

 

 

https://www.hotel-castel.com/de/dine-wine

 

Foto: Hotel Castel

0 Kommentare

Kommentar schreiben