Der Frühling zeigt sich von seiner schönsten Sonnenseite, die Obstbäume entwickeln eine farbige Blütenpracht. Die neue Streuobstwiese neben dem Gelände der Hamminkelner Privatkelterei van Nahmen steht bei ihrer Einweihung am 21. April 2021 in voller Pracht.

Geschäftsführer Peter van Nahmen erläuterte die Gründe für sein ganz persönliches „Herzensanliegen“: Ziel des Obst-Lehrgartens, in dem bislang 25 verschiedene, heute selten gewordene Kulturobstsorten – darunter Apfel-, Birnen- und Pflaumenarten – zu finden sind, ist es, das Thema Streuobstwiese erfahrbar zu machen und vom Vergessen bedrohtes Wissen über die Anlage und Pflege dieser Biotope zu vermitteln. „Vor allem der jüngeren Generation dient der Lehrgarten als Ort, ein Kernstück niederrheinischer Regionalität zu erleben und zu bewahren.“

Auf die besondere Bedeutung des Projekts im Rahmen der NRW-Bemühungen um Biodiversität und die Stärkung regionaler Direktvermarktung wies NRW-Landwirtschafts- und Umweltministerin Ursula Heinen-Esser hin.

www.vanNahmen.de

NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser und Peter van Nahmen

Foto (c) van Nahmen

0 Kommentare

Kommentar schreiben