Von Stefan Steinheuer mit Christian Binder, Steinheuers Restaurant Zur Alten Post

Hans Stefan Steinheuer ist ein Phänomen. In seinem mit vielfach ausgezeichneten Restaurant „Zur Alten Post“ kocht er seit Jahrzehnten als einer der beständigsten deutschen Spitzenköche auf höchstem Niveau. Tradition, Heimatverbundenheit und Konstanz zeugen von seiner tiefen Verwurzelung – mit seiner Familie, seinem Beruf, seiner Region und seinen Gästen.

Dieses Buch über die „Neue Küche der Alten Post“ präsentiert eine genussvolle, regional geprägte Spitzenküche von heute in knapp 60 ausgewählten Rezepten. Die klassische Hochküche hat Steinheuer seit den achtziger Jahren von der Provinz aus mit erneuert. Er ist Teil der Geschichte des deutschen Küchenwunders. Gleichzeitig schwingt heute der Einfluss von Schwiegersohn Christian Binder, seit 2015 Küchenchef der „Alten Post“, in vielen Gerichten, Zubereitungen und Zutaten mit.

Dieses Buch erzählt weit mehr, als die Geschichte eines Zwei-Sterne-Kochs, der sich in Zusammenarbeit mit Ehefrau Gabriele an die Spitze der deutschen Gastronomielandschaft kochte. Es erzählt auch von Steinheuers Vorfahren, angefangen bei der Eröffnung des Restaurants durch seine Mutter vor80 Jahren. Und es schließt die nachkommende Generation rund um Tochter Désirée und Schwiegersohn Christian Binder mit ein.

240 Seiten

Quelle, Copyright und Verlag: Tre Torri Verlag

ISBN 978-3-96033-029-5